Judith Wagner, Ausweg aus den Aporien des Handelns oder erratische Instanz?

Judith Wagner, Ausweg aus den Aporien des Handelns oder erratische Instanz?
15,00 € *

inkl. MwSt.

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 978-3-95948-215-8
Eine Wesensbestimmung des Verzeihens unter der Leitfrage nach seiner Politisierbarkeit, ... mehr
Produktinformationen "Judith Wagner, Ausweg aus den Aporien des Handelns oder erratische Instanz?"

Eine Wesensbestimmung des Verzeihens unter der Leitfrage nach seiner Politisierbarkeit,  libri virides Band 31

107 Seiten, broschiert

Der vorliegende Band erforscht das Phänomen des Verzeihens unter der Frage nach seiner Politisierbarkeit. Hierzu wird zunächst ein idealtypischer Verzeihensbegriff erarbeitet und unter Zuhilfenahme der relevanten Gedanken Hannah Arendts, Paul Ricoeurs und Desmond Tutus untersucht, inwieweit dessen Transfer von einem privaten in einen politischen Kontext gelingen kann. Es werden die diesem Unterfangen innewohnenden Schwierigkeiten aufgezeigt, welche in der fehlenden Institutionalisierbarkeit des Verzeihens kulminieren und letztlich dazu führen, dass das Konzept des /politischen/ Verzeihens verworfen werden muss. Mögliche Alternativen hierzu werden abschließend von der Verfasserin vorgeschlagen und analysiert.

Weitere Informationen, wie Rezensionen oder die Leseprobe, finden sie unter: https://content.bautz.de/neuerscheinungen-2017/9783959482158.html

-

Weiterführende Links zu "Judith Wagner, Ausweg aus den Aporien des Handelns oder erratische Instanz?"
Zuletzt angesehen